Zufall und Neugierde sind elementare Bestandteile bei jedem Entwurfsprozess. Forschende Neugierde und Erkunden von Neuem ist die Basis für Innovation.

Neben strategischer Planung der Arbeits- und Kreativprozesse sorgen das Zulassen und Ermöglichen von Unerwartetem für überraschende und erfrischende Ergebnisse. Zufälle geschehen also nicht rein zufällig.

Bei Snøhetta sind Entwürfe eine gemeinsame Anstrengung und werden nicht von Einzelpersonen, die die Richtung vorgeben, getragen. Neben dem professionellen Background sorgen individuelle Erfahrungen und Interessen für zufällige Konstellationen und Dynamiken im Team.
Snøhetta spricht vom „Singular in the plural“, um die Wichtigkeit der Stimme und des Beitrags jedes einzelnen Team-Mitgliedes in einem Projekt zu unterstreichen.

Die Offenheit für Unerwartetes haucht Gebäuden und Landschaften zusätzlich Leben ein.

Snøhetta | Oslo, New York, Innsbruck

Patrick Lüth | Architect DI, Managing Director, Partner

Patrick Lüth - Snohetta - Project Portrait

Der Frage nach dem Zufall und der Neugierde in der Architektur von Snøhetta geht Patrick Lüth im Online-Architekturgespräch nach.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Anmeldung

DATUM 4.6.2020
BEGINN 12:30 Uhr
DAUER 30-45 Min
jetzt anmelden

Guest

Host