Das in Transformation befindliche Verhältnis zwischen Natur und umbauten Raum beschäftigt DMAA seit vielen Jahren. Die technologisch überformte Natur wird im Zeitalter des „Anthropozän“ zu einem integralen Bestandteil der architektonischen Aufgabenstellung und wird bei der Arbeit (bei den Arbeiten) von DMAA aufs Neue untersucht.

An den Beispielen vom H.O.M.E. Haus 2021 und Gewächswohnhaus Bremen wird die Auseinandersetzung mit dem Motiv der Natur als erweiterten Wohnraum auf unterschiedlichen Maßstabsebenen gezeigt. Bei den Wohnanlagen für Offshore-MitarbeiterInnen in Borkum sowie in Rømø verschmelden die Gebäude mit dem Freiraum, der sie umgibt. Des Weiteren zeigt der Vortrag wie gestapelte Erlebniswelten von vertikalen Grünräumen in Seoul verbunden werden, wie das Holz als nachwachsende Ressource bei kuppelartigen Glashäusern in Shanghai eingesetzt wird, wie Reisterrassen als Inspiration für ein neues Quartier in Shanghai dienen und wie die Natur bei der Konzeption einer Wohnanlage in Meran die Hauptrolle übernimmt.

Unser Referent Sebastian Brunke stellt Ihnen eine Auswahl an Projekten vor, die sich bei unterschiedlichen Raumprogrammen und Kontexten mit diesen Themen beschäftigen.

Seien Sie Teil einer spannenden Diskussion und freuen Sie sich auf einen inspirierenden Impuls

Delugan Meissl Associated Architects | Wien

Sebastian Brunke, Associated Partner

Seien Sie bei unserem Online Architekturgespräch am 10.06.2021 um 12:30 Uhr live dabei.Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Anmeldung

DATUM 10.06.2021
BEGINN 12:30 Uhr
DAUER 60-90 min
jetzt anmelden

Guest

Host